Was ist ein Mini?

Und gibt es dann auch einen Maxistrant?

Ein Ministrant ist der Helfer des Priesters im Gottesdienst. Als solcher hat er verschiedene Aufgaben, wie z. B. das Einsammeln der Kollekte oder das Herbeibringen der Gaben bei der Eucharistiefeier. An besonderen Festen schwenkt er das Weihrauchfass oder führt die Prozession mit dem Vortragekreuz an. Auch Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen sind ohne Ministranten nicht denkbar.

In unserer Pfarrkirche verrichten über 50 Jungen und Mädchen ihren Dienst am Altar. Dazu kommen etwa noch mal so viele aus den Dörfern, die in den Filialkirchen ministrieren. Um ein Ministrant zu werden braucht es eine kleine Ausbildung – aber keine Angst: es gibt weder eine Abschlussprüfung noch Noten dabei.

Willst Du auch dabei sein? Dann wende Dich doch an das Mini-Team.